Metallografie und Plastografie

Die Analyse im Detail

Bei der Metallografie werden Werkstoffe im Hinblick auf ihre Gefügeeigenschaften untersucht. Eines der besten Bildanalyseverfahren unterstützt unsere Metallografen bei der täglichen Analyse von unterschiedlichsten Werkstoffen.

Zusätzlich zu der eigentlichen Metallografie betreiben wir auch die Plastografie, die sich mit der Analyse von nicht-metallischen Werkstoffen auseinandersetzt. Hier untersuchen wir hauptsächlich Verbundwerkstoffe, wie z.B. Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK).

In speziellen Fällen ist es mittels ambulanter Metallografie auch möglich, Komponenten vor Ort bzw. im eingebauten Zustand zerstörungsfrei zu untersuchen. Hierbei werden Gefügeabdrücke (Replikas) entnommen, die anschließend im Labor mikroskopisch ausgewertet werden. Dieses Verfahren kommt beispielsweise bei der Überprüfung von Zeitstandschädigungen im Rahmen von Anlagenrevisionen zur Anwendung.

Somit bieten wir auch im Bereich der Metallographie, Plastographie und mobiler Analyse eine ganzheitliche Lösung für unsere Kunden:

  • Neuestes Bildanalysesystem mit automatischer Mikroskop-Tischsteuerung von Olympus, inkl. Archivierung
  • Kalt- und Warmeinbettpressen
  • Schliffpräparation manuell und am Halb- und Vollautomaten
  • Erstellung von Makro- und Mikroschliffen
  • Schweißnaht-Analyse nach DIN EN ISO 5817, DIN EN ISO 10042,  A-Maß-Bestimmung nach DIN 15614-7
  • Ferritbestimmung nach ASTM E562
  • Korngrößenbestimmung nach ISO 643 und ASTM E112
  • Klassifizierung von Grauguss nach ISO 945-1
  • Titan (α+ß, α-case)
  • Grobkorn-Analyse
  • Schichtdicken-Messung
  • Quantitative Bestimmung von Gefügebestandteilen und Phasengehalten
  • Porenanalyse an CFK, z.B. AITM 4-0003 und VDG P201 an NE-Metallen
  • Dichtebestimmung Sinterwerkstoffen
  • Kleinlast- und Mikrohärteprüfung
  • Bestimmung der Einhärtetiefe (CHD)nach ISO 2639
  • Baumannabdruck bzw Schwefelabdruck zum Nachweis von Schwefel und dessen Verteilung im Stahl
  • Ambulante Metallographie, Gefügeabdrücke mittels Replika-Technik
  • Schadensanalyse




BK Werkstofftechnik
Prüfstelle für Werkstoffe GmbH
Zur Aumundswiese 2
28279 Bremen
Tel. +49 (0) 421 43 828 -0
Fax +49 (0) 421 43 828 -18





© 2014: BK Werkstofftechnik - Prüfstelle für Werkstoffe GmbH & JK works